Axel Weber
Social Security for all

 

Veröffentlichungen in Deutsch, Englisch und anderen Sprachen (teilweise zum Download)

Akademische Arbeiten

Sozialökonomische Analyse des Wahlensystems in Aktiengesellschaften. Diplomarbeit, Köln 1976

Die Rationalitätenfalle in der Kollektivgüterökonomik. Sozialökonomische, finanzwissenschaftliche und ideengeschichtliche Bausteine zu einer Theorie der Kollektivgüter. Diss, Köln 1981

Arbeitsmarktpolitik

Verkürzung der Lebensarbeitszeit – eine Arbeitsmarktpolitische Alternative? (Zusammen mit Thomas Schneider). In: Personal – Mensch und Arbeit. 5/1983, S. 176 ff.

Arbeitszeitverkürzung - Was bewirkt sie? Wem nützt sie? Wer bezahlt sie?, in: Arbeit und Sozialpolitik, 4/1983, S. 126 ff.

Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse - Ein Überblick, in: Arbeit und Sozialpolitik, 6/7 1986 S. 225 ff.

Auswirkungen der Arbeitszeitverkürzung auf die Finanzgrundlage der gesetzlichen Krankenver­sicherung, in: Sozialer Fortschritt 9/1986

Verschiedene Aspekte geringfügiger Beschäftigungsverhältnisse, in: Sozialer Fortschritt, 1/1988

Beschäftigung im Strukturwandel In: Sozialer Fortschritt 9/10 1997, Seite 195

Health Care Financing and Employment. In: Employment and Working Conditions in the Health Sector of Central Asian Countries. ILO/PSI Conference Report. Geneva 2000, p. 35

Sozialpolitik

Zur These der künftigen „Unfinanzierbarkeit" der Sozialversicherung, in: Sozialer Fortschritt 3/1987

Probleme an der Schnittstelle zwischen Arbeitsmarkt und Sozialversicherung. In: Beiträge zur sozialen Ordnungspolitik (mit Manfred Groser, Volker Leienbach und Lothar Feige). Baden Baden, July 1988

Fragen der Koordinierung und der Konvergenz der Systeme der Sozialen Sicherung in der Europäischen Union. (mit Heinrich von Moltke). In: Theodor Strohm (Hrsg). Diakonie in Europa. Ein internationaler und ökumenischer Forschungsaustausch. Heidelberg 1997, S. 370 ff.


Krankenversicherung

Wettbewerb in der sozialen Krankenversicherung, in: Soziale Sicherheit 8/9 1987 S. 249 ff.

Die Krankenkassen haben kaum Einfluss auf die Risikostruktur ihrer Mitgliedschaft. In: Handelsblatt vom 26.5.1987. 36.

Das Jahresgutachten 1987 des Sachverständigenrates für die Konzertierte Aktion – ein vielversprechender Auftakt (zusammen mit Peter Pick). In: Die Ortskrankenkasse 6/1987.

Beitragssatzunterschiede in der GKV - Ursachen und Konsequenzen (mit Klaus Preiser), in: Arbeit und Sozi­alpolitik 2/1988 S. 38 ff.

Zwischen Solidarität und Wettbewerb. Ein Beitrag zur strategischen Orientierung. (mit Klaus Preiser) In. Die Ortskrankenkasse 19/1988. S. 545 ff.

Neubestimmung der Solidarität im Gesundheitswesen? Die Auswirkungen auf die Finanzierung der Krankenversicherung und die Lage der kranken Versicherten. In Sozialer Fortschritt 8/88, S. 173 ff.

Rückversicherung - Modell für die GKV? In: Arbeit und Sozialpolitik 11/1989

Rückversicherung für die GKV - Modell einer Lösung zum Problem unterschiedlicher Risikostrukturen. In: Arbeit und Sozialpolitik 7/8 1991

Personalführung als Zukunftsaufgabe für Betriebskrankenkassen (zusammen mit Robert Paquet). In: Die Betriebkrankenkasse 1/1992. S. 44 ff.

What to cover in a Health Insurance? The issue of Benefit Packages (together with Dana Farcasanu). In: Reforma. Management in Sanatate. 1/2000. (in Rumänisch)

Social Health Insurance - A Guidebook for Planning, Second Edition (together with Charles Normand). ADB, GTZ, ILO, WHO 2009

Infosure – Health Insurance Evaluation Methodology and Information Systems (mit Jürgen Hohmann, Christian Herzog and Bart Criel). GTZ 2001 (ist nicht mehr online)

Insurance and Market Failure at the Microinsurance Level. In: D. Dror and A. Preker (ed): Social Reinsurance. A new approach to sustainable community health financing. Washington/Geneva 2002

Der Beitrag des Deutschen Gesundheitssystems zur Gestaltung gerechter Sozialsysteme in Entwicklungsländern. (mit Jürgen Hohmann). In: Gobalisiserung und soziale Gerechtigkeit. Seite 18, Bonn 2001

Social Protection in Health Care - European Assets and Contributions (mit Friedeger Stierle, Jürgen Hohmann, Bergis Schmidt-Ehry). GTZ publication Nr. 4320 Health and Population Social Health Isurance in Developing Countries. Eschborn 2002

The Impact of the Global Recession on the Poor and Vulnerable in the Philippines and on the Social Health Insurance System (PHILHEALTH), Discussionspapier vorgestellt zusammen mit Helga Piechulek bei der 3. China-ASEAN Forum on Social Development and Poverty Reduction, 4th ASEAN+3 High-Level Seminar on Poverty Reduction. Hanoi/Manila 2009

Financing Social Health Insurance – Challenges and Opportunities. Regional Conference on Enhancing Social Protection in Asia and the Pacific, 21–22 April 2010 in Manila


Gesundheitsökonomie

Ordnungspolitische Aspekte Europäischer Gesundheitssysteme. In: MMG 15/1990 S. 76 ff.

Das System der Gesundheitsversorgung in Deutschland und der Beitrag des medizinischen Dienstes. In: Sozialmedizinische Beratung der Gesetzlichen Krankenversicherung, Arbeitspapiere. Reihe A, Nr. 17, 1991

Das Gesundheitswesen in der Deutschen Demokratischen Republik. In: Informationsdienst der GVG, Januar 1990

Modelling in Health Care Finance. A Compendium of Quantitative Techniques for Health Care Financing. (Together with M. Cichon et al.). Geneva 1999


Internationale Vergleiche

Das System der Sozialversicherung in Spanien, Organisation, Finanzierung und Entwicklungstendenzen, in: Arbeit und Sozialpolitik, 10/1987 S. 286

Soziale Sicherung in Europa. Die Systeme der Sozialversicherung in den Mitgliedstaaten der Eu­ropäischen Gemeinschaften (mit Volker Leienbach), Baden Baden 1989 (2. und 3. Ausgabe mit Anne Dohle)

Europäische Gesundheitssysteme. Vergleiche und Perspektiven. In: Die Betriebskrankenkasse 10/1990, S 223 ff

Vergleich von Sozialsystemen. In: Mülheims et al. Handbuch der Sozialversicherungswissenschaft. Berlin 2015


Sozialwirtschaft

Die Entwürfe der Kommission zur Europäischen Gegenseitigkeitsgesellschaft, zur Europäischen Genossenschaft und zum Europäischen Verein. (mit Armand Rauch) In: Arbeit und Sozialpolitik 11/12 1991 S. 4 ff.

Die Europäischen Strukturfonds - Charakteristika und Reformen. In: Arbeit und Sozialpolitik 5-6/1992, S. 58.

Die Europäische Gegenseitigkeitsgesellschaft - eine Chance für die gesetzlichen Krankenkassen (mit Paul Ramadier). In: Die Betriebskrankenkasse 8/9 1993 S. 484 ff.


Soziale Indikatoren

Posibilidades y límites de indicadores sociales como instrumento político. In: CLAD/DSE (Hrsg):Política social. Sistemas de información para la toma de decisiones. Caracas 1996

Developing a Social Protection Index for Asia (together with Bob Baulch and Joe Wood). In : Development Policy Review, January 2006, 24 (1), p. 5-29

als Herausgeber, verschiedene Autoren: 
Social Protection Index for Committed Poverty Reduction. Asian Development Bank 2006

Als co-Autor:
Social Protection Index for Committed Poverty Reduction. Vol.2: Asia. Asian Development Bank 2008
 (ist auch auf Deutsch, Russisch, Chinesisch, Spanisch und Koreanisch erschienen)

Ein Index der Sozialen Sicherung für Asien. GVG Informationsdienst 326. Köln 2009


Sonstiges

Zusammen mit Florence Bonnet und Cathérine Saget:
Social Responses and Minimum Wages Responses to the 2008 Financial and Economic Crisis. ILO Employment Working Paper N° 113, Geneva 2012


Mitbestimmungssignale aus Brüssel (zusammen mit Thomas Schneider). In: Sozialer Fortschritt 11/1982 S. 261 ff

Wissenschaft-kein Puzzle von Wahrheiten. In: der Arbeitgeber. Nr. 18/1982 S. 1036 ff.

Versäumnisse und Irrtümer der 70ger Jahre. In Arbeit und Sozialpolitik 7/1082 S. 238 ff.

Welche Welt, welche Zukunft wollen wir eigentlich? In : Arbeit und Sozialpolitik, 7-8, 1994, S. 56-69

Social Assistance in Asia and the Pacific. In: Handayani, S.W.: Social Assistance and Conditional Cash Transfers - Proceedings of the Regional Workshop. Manila 2009

Assessment of the Philippine Social Protection Policies. Brot für die Welt Publication. Stuttgart 2012